Fragen & Antworten

freetogo ermöglicht dir einfaches, sicheres und verifiziertes Selbst-Testen von zu Hause. Deine Testdurchführung wird von geschultem Personal überwacht. Somit kann sichergestellt werden, dass der Test korrekt durchgeführt worden ist. Dadurch kann ein Zertifikat ausgestellt werden, dass dir Zutritt zu Räumen öffentlicher Begegnung ermöglicht.

Das Zertifikat ist vom Zeitpunkt der Bestätigung an 24 Stunden gültig.

Zusätzlich zu der Anzeige innerhalb der App erhältst du dein Zertifikat als PDF Datei per Mail. Das Zertifikat kann durch einen QR-Code verifiziert und in jedem Browser angezeigt werden.

Unser Schnellstest Zertifikat ist europaweit gültig.

freetogo entspricht selbstverständlich den DSGVO-Anforderungen. Darüber hinaus verpflichten wir uns, kund:innenbezogene Daten nur für Zwecke die freetogo und Gesundheitsämter betreffen zu verwenden.

Du kannst bei freetogo alle zugelassenen Antigen-Selbsttests verwenden, sofern diese von freetogo unterstützt werden. Eine vollständige Liste aller zugelassenen Tests findest du hier.

freetogo verhindert Betrug durch mehrer Sicherheitsinstanzen. Durch die Überwachung der Tests durch unser geschultes Personal wird die Durchführung gesichert. Testkassetten werden anhand der TRUST-ID authentifiziert.

Folgende Grundvoraussetzungen müssen seitens unserer Kund:innen gegeben sein, um freetogo zu nutzen

  1. Du musst ein Smartphone benutzen, welches Vorder- und Rückkamera hat
  2. Dein Smartphone sollte ein funktionierendes Mikrofon haben
  3. Dein Internet (mobil oder wifi) muss eine ausreichende Geschwindigkeit ausreichend

Darüber hinaus musst du einige Vorbereitungen treffen, bevor du den Selbsttest starten kannst. Diese werden dir ausführlich erläutert, sobald du den Vorgang in der App startest.

Ja! Für jede zu testende Person (auch Kinder!) ist allerdings ein eigenes Konto nötig. Außerdem wird auch für Kinder ein maschinenlesbarer Ausweis benötigt, wie zum Beispiel ein Kinderpersonalausweis oder ein Kinderreisepass.